Expressanfrage

Ferienland

Hierbleiben wäre schön, werden Sie sich vielerorts denken, wenn Sie im oberen Allgäu unterwegs sind: zwischen den Alpenrosen am Riedbergerhorn zum Beispiel und vor der Sennhütte am Piesenkopf, wo Ihnen „selbstgekäster“ Bergkäse serviert wird oder bei der Bergmesse an der Hörnerbahn, die von Jodlern und Trachtengruppen mitgestaltet wird.

Ganz sicher wird es Ihnen auch auf einem der vielen Höhenwege gut gefallen, welche u.a. um die Bergstation am Söllereck bei Oberstdorf, an der Hörnerbahn bei Bolsterlang oder am WeltCup-Express in Ofterschwang angelegt wurden und welche mit den entsprechenden Bahnen leicht zu „erklimmen“ sind.

Glasklare Bergseen, quirlige Wasserläufe, glückliches Vieh auf saftigen Alpweiden, Enzian, Troll- und Kuckucksblumen am Wegesrand, Adler und Murmeltier in den höheren Berg- und Gipfelregionen und immer wieder diese Ausblicke: in Täler und Klammen, auf Gipfel und in die Ferne – einfach zum Träumen und Hierbleiben schön! Was sollen wir Ihnen hier noch erzählen, von was sollen wir Ihnen sonst noch vorschwärmen? Sie müssen es irgendwann einmal selbst erleben...

Bevor Sie sich dann auf den Weg machen, werden wir Ihnen gerne den ein oder anderen guten Rat für Ihre Wander-, Berg oder Radtour geben. Sprechen Sie mit uns!

Was auch immer Sie vorhaben, meist steht die Natur im Mittelpunkt. Dies gilt auch für menschengemachte Attraktionen wie Sommerrodeln, Rafting auf der Iller, Klettern im Hochseilgarten, Golfen in den nahen Golfresorts und das Gleitschirmfliegen.

Original und sorgsam gepflegt werden die Traditionen und gerade bei jungen Menschen ist zu erkennen, dass sie sich wieder mehr und mehr zu Kultur und Brauchtum bekennen. Sicht- und hörbar ist dies an Trachtenfesten und Veranstaltungen aller Art, wo musiziert, gejodelt, gesungen, getanzt und gelacht wird und wo das leibliche Wohl selbstverständlich auch nicht zu kurz kommt. Diese „Events“ werden nicht wegen der Urlauber organisiert aber selbstverständlich sind sie dazu ganz herzlich eingeladen.

Nirgendwo sonst steht das Leben - und dementsprechend auch das Freizeitverhalten - in so engem Zusammenhang mit dem Wandel der Jahreszeiten, wie hier im oberen Allgäu. Selbstverständlich gilt dies in besonderer Weise für den Winter. Sobald Wälder und Wiesen, Straßen und Häuser vom ersten Schnee bedeckt sind, werden die Lifte in Betrieb genommen, die Loipen gespurt und die Wanderwege geräumt. Insgesamt ist die Atmosphäre deutlich beschaulicher doch keineswegs langweilig. Wer von sich behauptet, das Allgäu zu kennen, muss es mindestens einmal im Winter erlebt haben.

Als Pistensportler jeder Könnerstufe sind Sie bei uns bestens aufgehoben. Die Skigebiete unter den Hörnern sind gleich um die Ecke, Nebelhorn, Söllereck und Fellhorn / Kanzelwand heißen die Skigebiete bei Oberstdorf und Walmendingerhorn, Heubergarena und Ifen im nahen Kleinwalsertal.

10 bis maximal 30 Autominuten sind Sie bis zu all diesen Wintersportdorados unterwegs und insgesamt kommen etwas mehr als 200 Pistenkilometer zusammen. Diese werden erschlossen durch 18 Sessel- und 34 Schlepplifte, 6 Groß- und 5 Gondelbahnen. In nur einem Urlaub wird es Ihnen sicherlich nicht gelingen, dieses Angebot an schneesicheren, bestens gepflegten Abfahrten vollständig zu erkunden.